Jubilate!! Der erste Nach-Corona-Gottesdienst in St. Marien

with Keine Kommentare

Ausgerechnet zum Sonntag Jubilate dürfen wir unserem Recht auf Religionsausübung wieder vollständig nachgehen, d.h. in Gemeinschaft. Am 3. Mai 2020 um 10 Uhr öffnet St. Marien endlich die Tore. Der erste Gottesdienst nach dem Ausbruch der Pandemie wird stattfinden. Allerdings nicht so, wie wir Gottesdienst kennen und lieben, sondern mit erheblichen Einschränkungen, denn nach wie vor müssen wir strenge Hygiene-Regeln einhalten. So müssen Sie Ihren Mundschutz mitbringen, sich die Hände desinfizieren und einen markierten Platz in der Kirche einnehmen. Höchstens 30 Personen dürfen am Gottesdienst teilnehmen, und dieser wird auch nicht länger als 30 Minuten sein dürfen. Aber Dr. Demut wir über die Weinbergworte Jesu predigen (Joh 15, 1-8). Diese enden jubilatorisch mit der Freude über das Jünger-Sein: “Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger” (V 8). Gebet und Segen dazu wir Pfarrer Hiddemann übernehmen.

Wer unter diesen Bedingungen nicht Gottesdienst feiern will oder zu einer Risikogruppe gehört, kann unseren Gottesdienst deswegen auch auf unserem Sommerkirchen-YouTube-Kanal anschauen. Er wird hier im Laufe des Sonntagnachmittags abrufbar sein: http://www.bit.ly/Sommerkirche.

Außerdem beginnen wir an diesem Sonntag wieder mit der Offenen Kirche, zunächst mit garantierten Öffnungen am Freitag- und Samstagnachmittag. Es liegt an Ihnen, unsere Öffnungszeiten zu verlängern, denn wir suchen Menschen, die ehrenamtlich die Kirche öffnen.

Frank Hiddemann
Verfolgen Frank Hiddemann:

Seit 2015 Pfarrer in St. Marien und seit 2018 Leiter der Ökumenischen Akademie Gera / Altenburg (https://oek-akademie-gera.de/).