Judica – Gottesdienst als Brief oder Video

with Keine Kommentare

Leere Straßen, leere Städte. Wo sich neulich noch die Leute drängten, ist kaum ein Mensch zu sehen. Wo sie aufeinander treffen, in Supermärkten und Apotheken, hält jeder Abstand. Wo verschiedene Ansichten von Hygiene oder verschiedene Einschätzungen der Infektionsgefahr aufeinandertreffen, wird es leicht laut. Die Welt ist fremd geworden. Diese Empfindung nimmt unser geistliches Wort zum Sonntag Judica auf.

Denn unser Gottesdienst am Sonntag fällt aus. Wir können uns nicht im Kreis der Gemeinde treffen. Selbst Jesu Wort „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“, beschreibt jetzt eine unerlaubte Menschenmenge. Aber wenn Sie wollen, können Sie unseren Gottesdienst sehen, hören und lesen, auf unserem YouTube-Kanal – http://www.bit.ly/Sommerkirche – oder auf Papier. Sie finden unsere Aussendung am Portal der Marienkirche, am Tor des Lutherhauses, an der Tür des Pfarrhauses und in den Kirchen zu Thieschitz und Frankenthal.

Aus der Frankenthaler Kirche kommt auch unser Video-Gottesdienst. Die Predigt hält diesmal Pfarrer Hiddemann, die Begrüßung und das Gebet Pfarrer Demut, die musikalische Gestaltung liegt bei Marion Franke (Flöten) und Niklas Pein (Geige). Sein Vater Stefan ist der Kameramann und macht den Schnitt. Wenn am Sonntag Judica um 10 Uhr die Glocken unserer Kirchen zum Gottesdienst rufen, steht das Video im Netz. Falls Sie mitlesen wollen, finden Sie unser Predigtblatt hier. Wenn Sie hören wollen, an was der Prediger beim Verfassen des letzten Abschnitts dachte, klicken Sie bitte hier.

Frank Hiddemann
Verfolgen Frank Hiddemann:

Seit 2015 Pfarrer in St. Marien und seit 2018 Leiter der Ökumenischen Akademie Gera / Altenburg (https://oek-akademie-gera.de/).

Frank Hiddemann
Letzte Einträge von