Sommerkirche VII: Das siebente Siegel

with Keine Kommentare

Plötzlich breitet sich eine Stille aus. Das ist mitten im Himmel, und das Lamm hat gerade das siebente Siegel geöffnet. Vorher sind die vier apokalyptischen Reiter durch’s Gelände getobt und die Heiligen und Märtyrer, die gewaltsam zu Tode gekommen waren, hatten zornige Gebete gen Himmel geschleudert. Dann die Stille. Was wird passieren?

Diese Stille hat Ingmar Bergmann zu seinem Film “Das siebte Siegel” inspiriert. In der schwedischen Nachkriegszeit zeigt er die hoffnungslose Wirklichkeit eines Suchers nach Gott (und Sinn) und sucht die Gegenkräfte. Eine Gauklerfamilie bewirtet ihn mit Milch, und Erdbeeren, und die kleine Familie hat ein Baby in die dunkle Welt gesetzt. Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Cornelie Becker-Lamers zeigt uns eine Szene aus dem Film und kommentiert ihn. Ich predige über die Öffnung des siebenten Siegels, und das Kabarett Wirsing singt uns apokalyptische Lieder des begnadeten dunklen Poeten Gerhard Gundermann (https://www.kabarett-wirsing.de/?go=repertoire&p=12). Außerdem werden – wie immer – zwei protestantische Choräle gesungen. Um die Spannung hochzuhalten, verrate ich nicht welche. Und nun raten Sie, welches thematische Mahl wir Ihnen am Ende des Sommerkirchen-Gottesdienstes auf den Gartentisch stellen! Richtig, wir bewirten Sie mit Milch und Erdbeeren. Jetzt wollen Sie auch wissen, wann und wo das stattfindet? Am nächsten Sonntag, dem 1. September 2019 um 17 Uhr in der Kirche zu Thieschitz, und ohne das Bundesprogramm Demokratie Leben! könnten wir das alles nicht so machen, wie wir es machen!

Hier können Sie einen Blick auf die kommenden Veranstaltungen der Sommerkirche Visionen der Bibel  werfen: https://www.marienkirche-gera.de/wp-content/uploads/2019/06/Flyer-Visionen-der-Bibel-2019.pdf.

Frank Hiddemann
Verfolgen Frank Hiddemann:

Seit 2015 Pfarrer in St. Marien und seit 2018 Leiter der Ökumenischen Akademie Gera / Altenburg (https://oek-akademie-gera.de/).

Frank Hiddemann
Letzte Einträge von